Hintergrundbild




Streuobstwiesenretter
Über Uns > Unterstützen

Ihr wollt den Erhalt der Streuobstwiesen unserer Region oder die Streuobstwiesenretter unterstützen?

Nichts einfacher als das! Und so geht´s:

Produkte kaufen

Bäume pflanzen

Streuobstwiese verpachten

Baumpatenschaft übernehmen

Obst abliefern

Homepage verbessern

ehrenamtlich engagieren

Veranstaltungen besuchen

finanziell unterstützen


...kauft Produkte wie Apfelsaft und Apfelwein von einer Kelterei unserer Region!

Warum? Viele Produkte, z. B. Apfelsaftschorlen werden aus Apfelsaftkonzentrat hergestellt, das aus Ländern wie beispielweise China stammt. Dort werden in Plantagen unter Einsatz intensiver Bewirtschaftungsmaßnahmen große Mengen Äpfel produziert und anschließend unter hohem Energieverbrauch zu Konzentrat verarbeitet und über lange Transportwege zu uns nach Deutschlad gebracht. Auf der anderen Seite verrottet hier Jahr für Jahr viel Obst auf den Streuobstwiesen, da die Preise für Apfelsaftkonzentrat aus Niedriglohnländern so niedrig sind und die Keltereien kaum angemessene Preise für heimisches Streuobst bezahlen können. Wenn Ihr jedoch bereit seid, für gesunde und umweltverträglich hergestellte Produkte aus unserer Region einen fairen Preis zu zahlen, dann lässt sich das ändern. Als positiver Nebeneffekt leistet Ihr dabei noch einen Beitrag zum Naturschutz und dem Erhalt unseres typischen Landschaftbildes! Mehr Informationen zu den Produkten aus regionalem Streuobst und den Bezugsquellen findet Ihr hier...

 

...pflanzt auf Eurem eigenen Grundstück Streuobstbäume an!

Warum? Aufgrund der Altersstruktur unserer Streuobstbestände müssen dringend neue Bäume gepflanzt und gepflegt werden! Ansonsten wir es in ein paar Jahren nur noch sehr wenige Streuobstwiesen bei uns geben, die neben dem Obst auch einen wichtigen Lebensraum darstellen und darüber hinaus für die Attraktivität unseres Landschaftsbildes von sehr großer Bedeutung sind. Unter Anlegen und Pflegen  findet Ihr hierzu weitere hilfreiche Informationen.

...überlasst Eure Streuobstwiese interessierten Personen und Familien, wenn Ihr Euch nicht selbst um die Fläche kümmern wollt oder könnt!

Warum? Viele Personen und Familien würden sich gerne selbst um eine Streuobstwiese sowie die Bäume und die Fläche kümmern, wenn sie dafür das Obst ernten könnten. Bevor Eure Streuobstwiese nun komplett verbuscht und die Bäume vergreisen, wäre es besser, das Grundstück an andere Interessierte zu vermitteln. Weitere Informationen zur Grundstücksbörse gibt´s hier...

 

...übernehmt eine Baumpatenschaft!

Warum? Um entweder selbst auf einer öffentlichen Fläche einen Streuobstbaum zu pflanzen und zu pflegen, wodurch Ihr die wichtigsten Fertigkeiten und Kenntnisse vermittelt bekommt. Oder aber Ihr lasst  von uns einen "Spendenbaum" pflanzen, mit dem Ihr unsere Projekte finanziell unterstützen könnt und wir uns um die Pflege des Baumes kümmern. Weiter Infos zu Baumpatenschaften gibt´s hier...

 

...bringt Euer Streuobst zu einem Verwerter wie beispielsweise einer Kelterei oder Brennerei!

Warum? Da es immer weniger ertragsfähige Streuobstbäume in unserer Region gibt, ist es umso wichtiger, dass möglichst viel reifes Obst in den Keltereien und Brennereien abgeliefert wird. Dies ist vor allem in ertragsschwachen Jahren wichtig. Andernfalls können die Streuobstverwerter nicht auf Dauer überleben bzw. müssten Obst aus anderen Regionen zukaufen. Die Keltereien und Brennereien müssen unbedingt dauerhaft erhalten bleiben, wenn auch die Streuobstwiesen überleben sollen. Eine Übersicht der Streuobstverwerter ist hier zu finden... 

 

...helft uns, unsere Homepage zu verbessern!

Warum? Wir möchten mit dieser Homepage neben der Vermittlung von Fachwissen zur Anlage und Pflege von Streuobstwiesen vor allem auch einen Überblick über die Verwertungsmöglichkeiten von Streuobst sowie die Bezugsquellen der Streuobstprodukte geben, um so deren Absatz zu unterstützen. Sagt uns deshalb bitte Bescheid, falls wir einen "Verwerter" oder "Anbieter" noch nicht aufgeführt haben, sodass wir unsere Übersicht nach und nach komplettieren können. Ebenso freuen wir uns über Anregungen, Kritik oder die Bekanntgabe von Terminen und Veranstaltungen rund um das Thema Streuobst, für die wir gerne auf unserer Homepage werben. Am einfachsten erreicht Ihr uns hier...

 

...schließt Euch den Streuobstwiesenrettern oder einem anderen Verein in Eurer Nähe an, der sich für den Erhalt der Streuobstwiesen einsetzt.

Warum? Viele Vereine kümmern sich vor Ort um den Erhalt der Streuobstwiesen und suchen noch nach tatkräftigen Helfern, die sie dabei unterstützen. Dabei wird oftmals auch viel interessantes Wissen rund um die Streuobstwiese vermittelt. Unsere Partner, die bestimmt auch ganz in Eurer Nähe aktiv sind, findet man hier...

Wenn Ihr Euch direkt den Streuobstwiesenrettern anschließen möchtet (auch wir können jede helfende Hand gebrauchen), dann kontaktiert einfach einen von uns. Wir haben für jeden etwas zu tun. Kontakt

 

...nehmt an den Angeboten und Veranstaltungen zum Thema Streuobst teil!

Warum? Die Veranstaltungen bieten vielfältige Möglichkeiten, um sich über die Thematik der Streuobstwiesen zu informieren, weiterzubilden und ihre ganze Produktvielfalt kennenzulernen. Beispielsweise kann die Teilnahme an einem Schnittkurs nicht durch das beste Buch ersetzt werden, sodass wir Euch sehr empfehlen können, einfach einmal mitzumachen. Aber selbst wenn Ihr keine eigenen Bäume habt, ist bei den Veranstaltungen sicher etwas Passendes dabei!

 

...unterstützt uns finanziell!

 

Selbstverständlich kann man die Streuobstwiesenretter auch finanziell unterstützen. Das entsprechende Spendenformular ist hier zu finden... 

 



KONTAKT | IMPRESSUM |
18.04.17 | Reiserbörse und und und...
Lange Zeit haben wir hier keine...
Mehr erfahren
05.11.16 | Obstsorte des Jahres im Geo-Naturpark - der Spitzrabau
Der Spitzrabau ist die "Obstsorte des...
Mehr erfahren
ZURÜCK
Streuobstwiesenretter Streuobstwiesenretter Streuobstwiesenretter Streuobstwiesenretter Kooperationsprodukte Streuobstwiesenretter Streuobstwiesenretter Kooperationsprodukte