Hintergrundbild




Streuobstwiesenretter
Streuobstwiesen

Streuobstwiesen

Merkmale und Definition

Die Streuobstwiese ist eine traditionelle Form des Obstbaus, bei der unterschiedliche Obstarten und -sorten "verstreut" auf einer Wiese oder Weide stehen. (mehr erfahren...)

Funktionen und ökologische Bedeutung

Durch das Unterlassen intensiver Bewirtschaftungsmaßnahmen (z. B. der Verzicht auf Pestizide oder das Belassen von Totholz) sowie den stockwerkartigen Aufbau  bieten Streuobstwiesen etwa 5.000 Tier- und Pflanzenarten ideale Standort- und Lebensbedingungen, wodurch sie zu den artenreichsten Lebensräumen Mitteleuropas zählen. Außerdem liefern sie die Rohstoffe für viele gesunde Produkte, durch deren Konsum ein aktiver Beitrag zum Naturschutz und zum Erhalt unseres Landschaftsbildes geleistet wird. (mehr erfahren...)

Notwendige Mindestpflege

Ohne die Hilfe des Menschen würden die Streuobstwiesen jedoch weder von selbst entstehen, noch dauerhaft erhalten bleiben. So würde das Grünland innerhalb weniger Jahre verbuschen und die Obstbäume frühzeitig vergreisen und absterben. Um dies zu verhindern, müssen die Flächen unter den Bäumen regelmäßig gemäht oder abgeweidet sowie Bäume nachgepflanzt und geschnitten werden. (mehr erfahren...)

Entwicklungsgeschichte

Die Pflege von Streuobstwiesen war bis kurz nach Ende des 2. Weltkrieges aus wirtschaftlichen Gründen gewährleistet und die Streuobstwiesen erreichten damals ihre größte Ausbreitung. Danach wurden kaum noch Streuobstbäume angepflanzt und die Pflege mehr und mehr vernachlässigt. Außerdem mussten zahlreiche Streuobstwiesen für die Errichtung von Neubau- und Industriegebiete weichen. (mehr erfahren...)

Aktueller Zustand der Bestände

Mittlerweile sind unsere Streuobstwiesen während der vergangenen 50 Jahre bereits um etwa 75% zurückgegangen und das zur Bewirtschaftung nötige Fachwissen ging weitgehend verloren. Aufgrund des aktuellen Pflegezustandes sowie der Altersstruktur der noch vorhandenen Bestände ist in den nächsten Jahren mit einem weiteren signifikanten Bestandsrückgang zu rechnen, sollte sich der Pflegezustand nicht deutlich verbessern und auch weiterhin nur wenige neue Obsthochstämme gepflanzt werden. (mehr erfahren...)

Mit dem Angebot auf dieser Homepage sowie dem Engagement und den Projekten der Streuobstwiesenretter soll dieser negativen Entwicklung entgegengewirkt und der Erhalt der Streuobstwiesen unterstützt werden. Für diejenigen, die sich noch intensiver mit den Streuobstwiesen beschäftigen möchten, haben wir außerdem noch eine Übersicht mit empfehlenswerter Literatur zu dieser Thematik zusammengestellt.

nach oben



KONTAKT | IMPRESSUM |
18.04.17 | Reiserbörse und und und...
Lange Zeit haben wir hier keine...
Mehr erfahren
05.11.16 | Obstsorte des Jahres im Geo-Naturpark - der Spitzrabau
Der Spitzrabau ist die "Obstsorte des...
Mehr erfahren
ZURÜCK
Streuobstwiesenretter Streuobstwiesenretter Streuobstwiesenretter Streuobstwiesenretter Kooperationsprodukte Streuobstwiesenretter Streuobstwiesenretter Kooperationsprodukte