Hintergrundbild




Streuobstwiesenretter
Über Uns > Projekte > Homepage

Homepage der Streuobstwiesenretter

Um eine Streuobstwiese anzulegen und zu pflegen benötigt man zahlreiche Informationen zu Angeboten und Ansprechpartnern der Region. Wo kann man geeignetes Pflanzgut kaufen? Wer veranstaltet einen Schnittkurs? Welche Möglichkeiten der Obstverarbeitung gibt es in der Nähe? Selbst wenn man durch den Konsum von Streuobstprodukten einen Beitrag zum Erhalt des Landschaftsbildes leisten möchte, stellt sich oft die Frage, wo und wie man solche Produkte beziehen kann.

Aus eigener Erfahrung wissen wir, dass es teilweise sehr schwierig ist, an derartige Informationen zu gelangen. Viele Betriebe und Vereine besitzen beispielsweise keine eigene Homepage, über die solche Informationen abgerufen werden können. Und da es in unserer Region auch keine zentrale Streuobst-Homepage gab, über die die Informationen zu den zahlreichen vorhandenen Aktivitäten und Angeboten gebündelt abgerufen werden konnten, wollten wir das ändern.

Aus diesem Grund starteten wir im Dezember 2011 mit der Erstellung der Homepage der Streuobstwiesenretter unser Internetprojekt, um der interessierten Öffentlichkeit einen Gesamtüberblick über die vorhandenen regionalen Aktivitäten zu geben und um die wichtigsten Informationen zu bündeln und leicht zugänglich zu machen. Außerdem wollten wir den Vereinen und Betrieben ohne eigene Internetseite die Möglichkeit geben, auf relativ einfache und günstige Art ihre Angebote (Veranstaltungen, Verwertungsmöglichkeiten, Produkte, Ansprechpartner etc.) zum Thema Streuobst zu veröffentlichen.

Da wir mit Benedikt Kuhn einen Diplom-Designer unter den Streuobstwiesenrettern haben, mussten wir uns um die optisch ansprechende Gestaltung der Seite schon mal keine Gedanken machen. Auch das entsprechende Fachwissen zum Thema Streuobst war unter den Streuobstwiesenrettern vorhanden (bzw. wir wussten, wen wir fragen konnten). So brauchten wir lediglich ein paar Euros für einen Programmierer und für das benötigte Bildmaterial, die die Streuobstwiesenretter Marco Daub und Florian Schumacher über den Naturschutzverein Einhausen zur Verfügung gestellt hatten. 

Nach dann gerade einmal vier Monaten war es Ende März endlich soweit und wir konnten mit unserer Homepage online gehen. Zwar waren (und sind) noch nicht alle Inhalte vollständig vorhanden, dennoch stellt die Homepage seitdem zahlreiche regionale Informationen zur Verfügung, die direkt und indirekt den Erhalt der Streuobstwiesen unterstützen.

Bis die Homepage weitgehend fertig ist, wird es allerdings noch eine ganze Weile dauern. So werden wir noch viele Gespräche mit Vereinen, Streuobst verarbeitenden Betrieben und Privatpersonen führen, um deren Angebote auf unserer Homepage zu veröffentlichen. Außerdem möchten wir Schritt für Schritt die Informationen zur Anlage und Pflege ergänzen und mit Bildern anschaulicher gestalten. Hierfür freuen wir uns über jede Art der Unterstützung, sei es durch die aktive Mitarbeit an dieser Homepage oder durch die Nennung von Hinweisen, die der Verbesserung dieser Seiten dienen. Kontakt

 

Erster Logoentwurf der Streuobstwiesenretter

 

Erster Entwurf für das Layout der Homepage



KONTAKT | IMPRESSUM |
18.04.17 | Reiserbörse und und und...
Lange Zeit haben wir hier keine...
Mehr erfahren
05.11.16 | Obstsorte des Jahres im Geo-Naturpark - der Spitzrabau
Der Spitzrabau ist die "Obstsorte des...
Mehr erfahren
ZURÜCK
Streuobstwiesenretter Streuobstwiesenretter Streuobstwiesenretter Streuobstwiesenretter Kooperationsprodukte Streuobstwiesenretter Streuobstwiesenretter Kooperationsprodukte